Fr., 03. Dez. | Traum München

Projekt Beziehung - Selbsthilfegruppe Narzissmus

Selbsthilfe & Austausch für Opfer von narzisstisch/toxischen Missbrauch
Projekt Beziehung - Selbsthilfegruppe Narzissmus

Zeit & Ort

1 weitere Termine
03. Dez., 19:00 – 22:00
Traum München, Amalienstraße 65, 80799 München, Germany

Über die Veranstaltung

Selbsthilfe & Austausch für Opfer von narzisstisch/toxischen Missbrauch

Hast Du den Verdacht in einer narzisstischen Beziehung zu sein?

Dann biete ich Dir einen geschützten Raum, in dem Du Dich frei, mit anderen über Dein Erlebtes, Dein Erfahrenes und Deine Gefühle austauschen kannst.

Betroffene narzisstischer Gewalt, sind häufig mit Schuld und Schamgefühlen überladen. Nicht nur aus ihrer Beziehung heraus, sondern auch in ihrem Umfeld, stoßen sie in der Regel auf Unverständnis.

Das Ausmaß des psychischen Missbrauchs wird als Außenstehender oft nicht erkannt, und auch unterschätzt.

Alles Narzissten oder was?

Gut zu wissen: Narzissmus ist weder ein Label, ein Modewort das gerade Hochkonjunktur hat, oder eine plötzliche Erscheinung in unseren Beziehungen.

Narzissmus WAR und IST ein tief verankerter Bestandteil unserer Gesellschaft, und psychische Gewalt ist allgegenwärtig. Auch wenn diese Art der Gewalt keine sichtbaren Spuren hinterlässt.

Für wen ist diese Gruppe geeignet?

Für alle die sich entweder noch in dieser Art von Beziehung befinden, in der Trennungs- bzw. der sogenannten OFF- Phase sind, oder es geschafft haben sich zu lösen, und vielleicht noch mit den Folgen der Trennung zu kämpfen haben.

Menschen mit narzisstischen Eltern/Familienmitgliedern oder auch narzisstischen Vorgesetzten/Kollegen.

Was passiert in der Gruppe?

Eines vorweg, diese Gruppe ersetzt keine Therapie. Erfahrungsgemäß hat sie jedoch eine sehr heilsame Wirkung auf alle Beteiligten.

Hier kann jeder, wenn er möchte seine Geschichte erzählen, was er gerade erlebt, wie es sich anfühlt in so einer Beziehung zu sein, und all das was die Seele erzählen möchte.

Die Gruppe dient dazu sich auszutauschen, sich zu sehen und zu erfahren, dass man nicht alleine ist. Sie soll Mut machen und stärken.

Ich werde euch in diesen Stunden begleiten, und aus meiner Erfahrung immer wieder für euch, wertvolle Impulse mit einfließen lassen.

Wer bin ich?

Ich bin Paartherapeutin 46, Jahre alt, geschieden und Mutter von zwei wundervollen Töchtern 22/17. Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Tätigkeit ist die narzisstisch toxische Beziehungsstruktur, und die Unterstützung betroffener sich davon zu lösen.

Als ehemaliges Opfer narzisstischen Missbrauchs, kenne ich jedes Gefühl, jede Angst und jeden Gedanken, der die Menschen in dieser Situation ausgesetzt sind.

Außer meiner therapeutischen Tätigkeit, halte ich auch Vorträge als Dozentin zum Thema psychische Gewalt an der VHS ein Traunstein.

Auf meiner Webseite kannst du mehr über mich und meine Tätigkeit erfahren.

Wichtig!

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, und ein vorab geführtes, telefonisches Gespräch, sind Vorrausetzung für die Teilnahme an der Gruppe. 

Melde Dich deswegen bitte rechtzeitig und verbindlich an.

Sichere Dir Deinen Platz unter: projekt-beziehung@web.de

Kostenpunkt: 119,00 Euro Getränke und Snacks werden bereitgestellt.

Ich freue mich sehr auf Dich

Deine Christina

Diese Veranstaltung teilen